Ausbildung zu ehrenamtlichen Amphibien-Rangern gestartet

19. Juni 2019

teaser-bild

Der Ausbildungskurs für die ehrenamtlichen Amphibien-Ranger ist am 25. und 26 Mai 2019 in die erste Runde gegangen. An diesem Wochenende bekamen 25 Interessierte viel Theorie, aber auch einiges an Praxis vermittelt. Martin Schlüpmann, Leiter des Arbeitskreises Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalen, konnte für den ersten Teil des Kurses als Referent gewonnen werden.

Der Ausbildungskurs für die ehrenamtlichen Amphibien-Ranger ist am 25. und 26 Mai 2019 in die erste Runde gegangen. An diesem Wochenende bekamen 25 Interessierte viel Theorie, aber auch einiges an Praxis vermittelt. Martin Schlüpmann, Leiter des Arbeitskreises Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalen, konnte für den ersten Teil des Kurses als Referent gewonnen werden.

An diesem Wochenende wurden Grundlagen der Herpetologie, Basiswissen zu Amphibien allgemein, Arten, die in unserer Region zu funden sind und zu den Zielarten Kreuzkröte, Geburtshelferkröte und Gelbbauchunke im besonderen vermittelt. Im Gelände konnten am Samstag Abend einige Tiere "verhört" werden, die Arten sind gut an ihren Rufen zu unterscheiden. Reusen wurden ausgelegt, um am nächsten morgen Bestimmungsübungen durchzuführen.

Insgesamt waren Teilnehmer und Veranstalter sehr zufrieden. Das Team des LIFE Amphibienprojekts freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.