Maßnahmen für gefährdete Amphibien auf der Bergehalde Carl-Alexander gehen weiter

Nach der Anlage von Laichgeäwssern werden nun Landlebensräume verbessert

Baesweiler, 27. Januar 2020. Nachdem auf „Carl-Alexander“ im Sommer letzten Jahres Laichgewässer für Kreuzkröte und Geburtshelferkröte angelegt wurden, wird nun der Landlebensraum der beiden in NRW gefährdeten Amphibienarten optimiert.

Weiterlesen

Junge Birken werden am Hang der Schwarzen Halde gerodet© Biologische Station StädteRegion Aachen e.V.

„Birkengang“ soll langfristig Amphibienlebensraum bleiben

Für Geburtshelferköten werden Gehölze entfernt

Stolberg, 8. Januar 2020. Auf der ehemaligen Schlackenhalde „Birkengang“ im Stolberger Stadtteil Velau-Steinfurt werden in der kommenden Woche Schutzmaßnahmen für gefährdete Amphibienarten durchgeführt. Das Gebiet soll für die Geburtshelferkröte wieder ein geeigneter Lebensraum werden. Wege sind zweitweise gesperrt.

Weiterlesen

Geschützter Landschaftsbestandteil BirkengangDer "Birkengang" im stolberger Stadtteil Velau steht aufgrund seiner Tier- und Pflanzenwelt unter Schutz.© Biologische Station StädteRegion Aachen